07.12.2017 11:10

boot 2018 play now - die Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren... Für die 49. Internationale Bootsausstellung Düsseldorf vom 20.-28.1.2018 sind im Hintergrund alle Beteiligten schon fleißig beschäftigt alle Bereiche wie gewohnt reibungslos zu organisieren. Auch in diesem Jahr werden wir den Bereich Reift-Bühne als Agentur betreuen.

In diesem Jahr bekommen die Gäste im Refit Center in Halle 11 noch mehr hochkarätige Vorträge und Impulse rund um das Thema Refit. Dabei sprechen unterschiedlichste Experten auf der Bühne, die als Segler teils aus eigenen Erfahrungen bei langen Turns berichten aber auch viel Praxis am Boot und mit Material gibt es zu bestaunen. Systematisch werden dabei fast alle Bereiche des Refits abgedeckt.

Besonders freuen wir uns, über die noch intensivere Zusammenarbeit mit Hinnerk Weiler im Vorfeld und während der Messe und, dass uns Sebastian Hauck auch in diesem Jahr als absoluter Insider und Moderator erneut auf der Bühne unterstützt.

 

 

Workshops

Besucher der boot 2018 erwartet im Bereich der Refit Bühne in der Halle 11 in diesem Jahr nicht nur ein Vortragsprogram, sondern zudem auch Workshops im neu gestalteten Refit-Zentrum der Halle 11. Dort bietet die Segelmacherei Faber+Münker beispielsweise einen Workshop zur Segelnotreparatur an. Anhand von alten Segeln erklärt Ulrich Münker Schritt für Schritt zum Mitmachen, wie man Risse im Segel selbst reparieren kann, wie man Klebeflicken richtig anbringt und wie Schäden mit Segelmachernadel und –garn behoben werden, bis sich ein Segelmacher um die dauerhafte Reparatur kümmern kann. – Ein Muss für jeden Fahrtensegler.

Doch auch klassische handwerkliche Themen spielen natürlich eine Rolle. Allem voran die Aufarbeitung älterer Rümpfe: Peter Wrede Yacht Refits zeigt in einem Workshop zu Polish & Protect die oft unterschätzte Alternative zum Lackieren: Altes Gelcoat lässt sich bereits durch einfaches polieren häufig wieder zu neuem Glanz erwecken. In dem Workshop direkt neben der Bühne des Refit-Zentrums geht es aber auch darum, diesen Glanz lange zu erhalten und welche Schritte nötig sind, um die polierte Oberfläche professionell zu schützen. Wer obendrein ein kleines Andenken an die Messe mit nach Hause nehmen möchte, lernt im Leinen und Spleiß-Workshop zudem, wie die sicherste Methode zum Verbinden von Leinen funktioniert. Das niederländische Unternehmen Premiumropes leitet dazu Schritt für Schritt die Herstellung eines aus Leinen gefertigten Schäkels an. (In Arbeit sind noch: Holzworkshop und Laminierworkshop…)

Vorträge

Den Kern des Refit-Zentrums bildet aber auch in diesem Jahr wieder die Vortragsbühne mit ihrem umfangreichen Programm. Eigner präsentieren Erfahrungen zu Refitprojekten und machen mit ihren Geschichten Mut, selbst Hand anzulegen. Dazu bieten Referenten das notwendige Hintergrundwissen von der erfolgversprechenden Planung eines Refits bis zur praktischen Umsetzung. Beispielsweise in der Diskussionsrunde „Fit für den Atlantik“: Mit Blick auf die jahrzehntelange Erfahrung aus Sicherheitschecks vor den Starts der ARC geht es darin gemeinsam mit dem World Cruising Club der Frage nach, worauf Fahrtensegler beim Refit vor größeren Törns besonders achten sollten.

Von Montag bis Freitag bietet dazu Weltumsegler Sönke Roever einen anschaulichen Einblick in das umfangreiche Refit seines Bootes vor der Weltumsegelung. Doch es gibt auch eine Menge Spezialwissen auf der Bühne zu erfahren: Beispielsweise sprechen wir mit den Machern von Greenboats über Alternative Baumaterialien im Bootsbau und der Yachtausrüster AWNiemeyer gibt einen Überblick dazu, welches Antifouling sich wofür am besten eignet. Was bei Dieselpest und Dieselalterung passiert, erklärt MFT Mikrofilter Technik. Natürlich gibt es dazu auch Tipps, wie man diese Erscheinungen aus dem Tank verbannen kann. Im Bereich Elektronik bietet Jan Ludwig von Mörer Schiffselektronik im Gespräch mit dem Publikum einen Überblick über das Thema Elektro-Refit. Aber auch, wenn Refit schmutzig wird, haben wir ein sauberes Programm: Die Vermeidung und Sanierung von Osmoseschäden und die professionelle Aufarbeitung von Stahl- und Aluminiumrümpfen erklärt Peter Wrede Yacht Refits. Für ein gemütlicheres Interieur sorgen dann Laroma Travel mit neuen Boots-Matratzen und angenehmer Beleuchtung durch energiesparende LED Konzepte von Båtsystem.

 

Spannend auf jeden Fall für jeden, der ein eigenes Boot alljährlich durch gezieltes und gekonntes Refit in Schuss halten möchte. Ganz gleich ob alter Seebär oder Segel-Neuling, für jeden ist im abwechslungsreichen Refit-Programm 2018 auf der weltgrößten Bootsmesse etwas dabei.

Sie sind vor Ort?
Wir freuen uns, wenn wir uns persönliche treffen. Bitte vorab eine kurze Info!

Ganz herzlich - Ihr Team der A-Ha! Agentur 
Zielgruppengenau kommunizieren.

EMAIL SCHREIBEN

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie mit uns direkten Kontakt auf oder besuchen Sie uns auf einer unserer social media Seiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontaktinformationen

 
 
Adresse
A-Ha! Agentur – Zielgruppengenau
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen bei Stuttgart

 

  Telefon
07153 / 55 99 11

 

  E-Mail
die@a-ha-agentur.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.
© A-HA - Agentur für Zielgruppen Industrie Hersteller Großhandel - zielgruppengenau kommunizieren.